Aktuell

Mi 31.08.2022, 19:30, Schützenhaus: Expertenpanel zur Planung in Leutschenbach

Quartiertreff Schützenhaus, Grubenackerstr. 42, 8052 Zürich
facebook.com/Grubenacker

Es geht weiter, diesmal mit den Planungsgrundsätzen in Leutschenbach. Wir sind mit den Quartierentwicklungsstammtischen zu Gast im Schützenhaus bei unserer Partnerin, der IG Grubenacker. Am Mittwoch 31.08.22 hören wir ab 19:30 von Expert:innen, nach welchen Planungsgrundsätzen sie in Leutschenbach gearbeitet und die Quartierentwicklung mitgeprägt haben. Die eingeladenen Planer:innen waren bei unterschiedlichen Projekten involviert und haben so den Prozess mitverfolgt und mitgetragen.

– Catherine Rutherfoord: Städtische Wohnsiedlung Heineken Areal („Souq“)
– Beatrice Aebi: Testplanung „Leutschenbach Mitte“
– Freek Persyn: Testplanung Thurgauerstrasse West
– Planer Hunziker Areal / Mehr als Wohnen angefragt

Das Panel wird moderiert von Philippe Koch und eingeleitet von Christian Häberli, Präsident der IG Grubenacker.
Wir freuen uns insbesondere auf die lebendige Diskussion nach den Referaten. Und natürlich auf dich!

Der erste Quartierentwicklungsstammtisch: Ergebnisse

Angeregte Unterhaltung in gemütlicher Umgebung

Schon länger ist’s her: Quartierplan und Zusammenfassung mussten abgesprochen und hergestellt werden – doch nun sind sie da! Am 24. Mai hatte sich in der malerischen Bar der Wunderkammer ein engagiertes Grüppchen von Quartierentwickler/innen aus dem Quartier am ersten Stammtisch für Leutschenbach eingefunden. Eine Chropfleerete war angesagt und so wurden die Schwachstellen von Leutschenbach unter die Lupe genommen: Fehlendes nachbarschaftliches Engagement im Neubaugebiet, fehlende Treffpunkte, Angebote oder Kultur, ein leerer Leutschenpark, der durchaus von allen als Zentrum des Quartiers empfunden wurde. Die gemischte Bewohnerschaft, ein im Wandel begriffener Stadtteil oder Bekanntheit/en wie H.R. Giger oder das Fernsehstudio wurden als Chancen angeführt. Sogar erste mögliche Initiativen wie ein Quartierkafi im Schützenhaus, ein Wochenmarkt, die Möglichkeit von Zwischennutzungen oder eine Anlaufstelle für Quartierbewohner/innen wurden andiskutiert. Es fühlte sich in der gemütlichen Runde nicht so an, doch schlussendlich waren viele problematische Entwicklungen und Chancen angeführt, Ideen geboren, Differenzen ausdiskutiert worden. Kurz: Wir durften einen wirklich fruchtbaren Austausch und mega gemütlichen Abend mit neuen Bekanntschaften aus der Nachbarschaft erleben.

Ergebnisse 1. Quartierentwicklungsstammtisch

Di 24:05., 19.00: Leutschenbach gemeinsam planen! Der erste Quartierentwicklungsstammtisch – Lust und Frust in Leutschenbach

Der Quartierentwicklungsstammtisch im Januar 2019 – der Anfang des Kunstdreieck Festivals

Der Quartierverein Seebach, die IG Grubenacker und die Wunderkammer laden gemeinsam zu sechs Quartierentwicklungsstammtischen! An jedem Stammtisch wird von der Nachbarschaft an einem schönen Ort ein anderes Thema diskutiert. Eröffnet wird der Reigen mit der Chropfleerete in der Wunderkammer: Wir sitzen im Birkengarten (bei hoffentlich wunderbar sonnigem Wetter) und diskutieren beim Feierabendbier die offizielle Planung und Quartierentwicklung in Leutschenbach: Was stört uns, was finden wir toll, was könnte man besser machen, was steht an? Leutschenpark, Übergang über die Thurgauerstrasse, Aussenraumgestaltung der Siedlungen, Treffpunkte, Angebote – der Themen sind viele.

Marcos unser Zeichner wird das Gesagte in einer Karte visualisieren; diese kommt dann zusammen mit der Zusammenfassung auf die Website: https://quartierstammtische.ch

Komm also vorbei, triff das Quartier und bring deine Eindrücke und Vorschläge in netter Gesellschaft ein!

Moderiert wird der Stammtisch von Christian Häberli von der IG Grubenacker